Bioplastik Lampenschirm DIY

Schon vor längerer Zeit bei Nadja entdeckt, habe ich es nun endlich mal ausprobiert: Bioplastik! Das fantastische Rezept stammt u.a. von Jay, der dazu letztes Jahr einen Bioplastik Workshop in der Open Design City veranstaltet hat.


Bioplastik Lampenschirm DIY
Bioplastik-Matsche aus 350ml Wasser, 50ml Essig und 75g Speisestärke.


Bioplastik Lampenschirm DIY
Gut in den Stoff einkneten.


Bioplastik Lampenschirm DIY
Über den eingeölten Papierkorb ziehen und überstehenden Stoff abschneiden.


Ich habe das Rezept, das ihr bei Nadja findet, halbiert und das Glyzerin (wie für den Lampenschirm beschrieben) weggelassen – und hätte am Ende trotzdem noch mindestens genug Bioplastikmatsche für 30 Partyhüte gehabt. Die Speisestärke habe ich erstmal mit einem kleinen Teil des Wasser zu einer homogenen Suppe verrührt und anschließend mit dem restlichen Wasser und dem Essig aufgekocht, dann knapp 10 min köcheln lassen und immer wieder gerührt, damit keine Klumpen entstehen.

Der Partyhut war schon nach ca. 10 Stunden durchgetrocknet – beim Lampenschirm hat es etwa 24 Stunden gedauert. Nun muss ich mir nur noch ein Gestell suchen oder selber bauen, denn ich glaube, der Schirm würde ganz ausgezeichnet auf meinen Beton-Lampenfuß passen.

Achtung: nicht wasserfest!



* Gehört: Pomplamoose – September (Cover)